Nr. 18

Design: TON R&D (CZ)

Neben dem weltweit bekannten „Wiener Kaffeehausstuhl“ – dem Stuhl Nr. 14 – gibt es auch vom Modell Nr. 18 den dazu passenden Barhocker Nr. 18. Er besteht aus handgebogenen Buchenrundhölzern. Besonderes Augenmerk gebührt der fein gebogenen und grazilen Rückenlehne, die die oberste Güte der Bugholztechnik darstellt.

Passend zum Barhocker Nr. 18 gibt es den Stuhl aus der gleichen Serie, der ebenfalls schon ein echter Klassiker ist.

Infos

  • Breite: 40,5 cm
  • Höhe: 110,0 cm
    (hohe Variante)
  • Sitzhöhe: 76,0 cm
    (hohe Variante)
  • Höhe: 95,0 cm
    (niedrige Variante)
  • Sitzhöhe: 61,0 cm
    (niedrige Variante)
  • Tiefe: 50,0 cm
  • Gewicht: 4,2 kg
    (hohe Variante)
  • Gewicht: 3,9 kg
    (niedrige Variante)
  • Gewicht: +0,4 kg
    (mit Sitzpolster)

Bilder

Farben & Materialien

Für die umgewandelte Barversion des klassischen Stuhls Nr. 18 wird ebenfalls handgebogenes Buchenholz für die Konstruktion verwendet. Da Buchenholz längere Holzfasern hat, als andere Holzarten, ist es für das Biegen ideal. Die Farbpalette aus Beiz- und Lackfarben findest du gleich unterhalb.

Die Materialien für das optionale Sitzpolster bzw. den Sitz mit Netzgewebe oder Rohrgeflecht findest du nach den Holzmustern.

Buche natur & Beiztöne

Buche lackiert

(Quelle: http://www.ton.eu)

Sitzpolster

Da es den Barhocker Nr. 18 auch mit Sitzpolster, Netzgewebe oder Rohrgeflecht gibt, haben wir dir auf den nachfolgenden Seiten die gesamte Stoffpalette angeführt.

Hier noch ein Tipp für die Auswahl des passenden Stoffes:
Jeder Stoff hat unterschiedliche Eigenschaften, wie z.B. die Materialzusammensetzung oder Waschbarkeit. Da jedem andere Eigenschaften wichtig sind, lohnt sich auch ein Blick auf diese Dinge!

Die Eigenschaften siehst du auf den nächsten Seiten bei jedem Stoff noch vor der Farbauswahl.