Teatro

Design: Marc Berthier (FR) | 1979/2010

„Historisch gesehen sind reisende Theater wie die Commedia dell’Arte oder die von Moliere’s, die auf öffentlichen Plätzen auftreten und auf einer „Bühne“ aus Dielen auf Böcken stehen, in Italien als Piccolo Teatro oder Kleintheater bekannt. Somit ist der Teatro-Bock der Archetyp für die verstellbaren Böcke der Zeichenbretter von Künstlern, Architekten usw.“ Marc Berthier

Marc Berthier entwarf das Gestell 1979 für Magis neu, mit dem Ziel in seinen Proportionen eine strukturelle und funktionale Harmonie zu finden, so dass es als Arbeitstisch– sowohl in einer sitzenden als auch in einer stehenden Position –, als Esstisch oder als Konsolentisch verwendet werden kann. Das Gestell besteht aus massivem Buchenholz und wird mit sichtbaren Zapfen und Einsteckschlössern zusammengebaut. Der Tisch wurde 2010 von Magis neu herausgegeben. Die Platte ist entweder aus gehärtetem Glas oder aus MDF-Laminat (eine Seite schwarz, die andere weiß) mit Rand aus natürlicher Buche. Das Magis-Logo ist auf jedem ihrer Produkte gestempelt und bürgt für ihre Originalität.

Infos

  • Breite: 200,0 cm
  • Höhe: 68,0 – 95,0 cm
  • Tiefe: 90,0 cm
  • Plattenstärke: 30 mm (MDF)
  • Plattenstärke: 15 mm (Glas)

Bilder

Farben & Materialien

Wie oben schon erwähnt sind die Böcke, die das höhenverstellbare Gestell des Tisches darstellen, aus massiven Buchenholz, Farbe natur. Die Tischplatte gibt es aus Glas oder als MDF-Platte. Bei dieser ist dann eine Seite weiß, die andere Seite schwarz, und die Kante ist in Buche natur.

(Quelle: http://www.magisdesign.com)

Wenn du noch Fragen hast, würden wir uns freuen, wenn wir dir weiterhelfen können. Du kannst uns jederzeit über das Anfrageformular, direkt per Mail oder über Whatsapp schreiben!