Nr. 14

Design: ursprünglich Michael Thonet (DE)

Seit dem Jahr 1859, in dem der Stuhl Nr. 14 zum ersten Mal vorgestellt worden war, wurden mehr als 80 Millionen Stück weltweit verkauft. Seine ikonischen Formen bilden sechs handgebogene Buchenrundhölzer, zwei Schrauben und zehn Holzschrauben. Für sein niedriges Gewicht, seinen guten Preis und seine berühmte Festigkeit fand er ganz schnell seinen Platz in den Kaffeehäusern weltweit. Heutzutage ist er landläufig auch bekannt als „Wiener Kaffeehausstuhl“.

Das Modell Nr. 14 ist als komplette Möbelserie verfügbar, die aus einem Barhocker und einem Kindersessel besteht.

Infos

  • Breite: 41,0 cm
  • Höhe: 84,0 cm
  • Sitzhöhe: 46,0 cm
  • Tiefe: 51,5 cm
  • Gewicht: 3,3 kg
  • Gewicht: 3,6 kg
    (mit Sitzpolster)

Bilder

Farben & Materialien

Der Stuhl Nr. 14 ist DER Bugholz-Klassiker schlechthin. Da Buchenholz längere Holzfasern hat, als andere Holzarten, ist es für das Biegen ideal. Deshalb besteht der Stuhl Nr. 14 komplett aus Buchenholz. Euch steht die komplette Palette aus Beiz- und Lackfarben zur Verfügung. Die Auswahl findet Ihr gleich unterhalb.

Die Materialien für das optionale Sitzpolster bzw. den Sitz mit Netzgewebe oder Rohrgeflecht findet Ihr nach den Holzmustern.

Buche natur & Beiztöne

Buche lackiert

(Quelle: www.ton.eu)

Sitzpolster

Da es den Stuhl Nr. 14 auch mit Sitzpolster, Netzgewebe oder Rohrgeflecht gibt, haben wir dir auf den nachfolgenden Seiten die gesamte Stoffpalette angeführt.

Hier noch ein Tipp für die Auswahl des passenden Stoffes:
Jeder Stoff hat unterschiedliche Eigenschaften, wie z.B. die Zusammensetzung oder die Abriebfestigkeit. Da jedem andere Eigenschaften wichtig sind, lohnt sich auch ein Blick auf diese Dinge!

Die Eigenschaften findet Ihr auf den nächsten Seiten bei jedem Stoff noch vor der Farbauswahl.